Gesundheit

„Guter Ruf“ sitzt vorne rechts

Warum Belohnungen aus Sicht der Gehirnforschung Sinn machen.

Gehirnforschung: Der rechte vordere Stirnlappen ist entscheidend für die Fähigkeit, sich einen guten Ruf aufzubauen, so eine Studie. Dieses Hirnareal ist bei Kindern  aber noch wenig ausgeprägt. Deshalb spielen Belohnungen für gute Taten und Großzügigkeit anderen gegenüber im Kindesalter eine wichtige Rolle.

 

Taten & Folgen

„Nichts zu danken – ist doch Ehrensache“, sagt man, wenn man sich für etwas Gemeinnütziges eingesetzt hat und auf die Belohnung großzügig verzichtet. Dass man dazu überhaupt in der Lage ist, dafür sorgt der vordere Stirnlappen, haben kürzlich Schweizer Forscher herausgefunden haben. Wie sie in den „Proceedings of the National Academy of the Sciences“ darlegen, hat diese Gehirnregion bei Kindern und Heranwachsenden allerdings noch nicht ihren vollen Funktionsumfang erreicht, weshalb es ihnen sehr schwer fällt, auf Belohnungen für gute Taten zu verzichten.

Der "großzügige" Stirnlappen

Das Forscherteam um Dr. Daria Knoch von der Universität Basel hat eine Methode der Gehirnstimulation (die transkranielle Magnetstimulation) angewandt, die schmerzfrei und kurzzeitig die Erregbarkeit eines Gehirnareals mindert. Nach dieser Behandlung hatten die Probanden mehrere Entscheidungsaufgaben zu lösen. Wer zuvor am vorderen Stirnlappen (dem rechtsseitigen präfrontalen Cortex) stimuliert worden war, zeigte sich nun weit weniger in der Lage, auf eine unmittelbare Belohnung zu verzichten – was seinem guten Ruf abträglich war. Diejenigen aber, deren vorderer Stirnlappen ohne Beeinträchtigung funktionieren konnte, verhielten sich auf die typische Weise: „Nein, vielen Dank, das passt schon, habe ich doch gern getan.“

Wissen ist nicht gleich Fähigkeit

So konnten die Wissenschaftler repräsentativ nachweisen, dass der vordere Stirnlappen für den Aufbau einer guten Reputation voll funktionsfähig sein muss. Die Ergebnisse weisen auch darauf hin, dass es auf neurobiologischer Ebene eine Trennung gibt: nämlich zwischen dem Wissen darüber, was im eigenen Interesse liegt, und der Fähigkeit, sich in seinem Handeln auch tatsächlich nach diesem Wissen zu richten.

 

Der rechte vordere Stirnlappen ist beim Menschen entscheidend, wenn es um gute Taten und Großzügigkeit sowie selbstloses Handeln geht.

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel

Insgesamt 0 Beiträge

Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, um Zugriffe darauf zu analysieren, Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern und Ihre Nutzererfahrung zu optimieren. weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close