Meine Erfahrung hat gezeigt, dass es mit Kindern bis zwei Jahre einfacher ist, nur Kurzstreckenflüge zu absolvieren.

Nicole Gärtner Autrian Airlines
Reisen

8 Tipps für eine entspannte Flugreise mit Kindern

Aus dem Leben einer Flugbegleiterin

Kinder übernehmen schnell die Verhaltensweisen ihrer Eltern und spüren sofort, wenn Mama oder Papa unruhig sind. Mit der richtigen Vorbereitung braucht das Reisen aber keine Stresspartie zu werden. Nicole Gärtner ist Mutter von zwei Kindern und erfahrene Flugbegleiterin bei Austrian Airlines. Für sie steht vor allem eines im Vordergrund: „Am wichtigsten ist, nur mit gesunden Kindern zu fliegen. Ich starte deshalb mit meinen Kindern bereits zehn Tage vor Abflug mit einer Kur zum Aufbau und zur Stärkung des Immunsystems.“ hello familiii hat sie ihre ganz persönlichen Tipps verraten.

Sicherheit

Häufig gibt es für Familien eine eigens vorgesehene „Security Lane“. Das wissen viele Eltern leider nicht.

Dadurch erspart man sich langes Anstellen und Warten mit Kindern.

 

Vor der Reise

Kinder bereits vor der Reise auf den Flug vorbereiten und ihre Neugierde wecken.

Etwa mit Kinderbüchern übers Fliegen oder Ausmalbüchern.

Man kann Kindern auch schon beim Autofahren erklären, dass sie auch im Flugzeug angeschnallt sitzen

müssen.

 

Kinderwagen

Nicht auf allen Flughafen bekommt man seinen Buggy nach dem Aussteigen bei der Flugzeugtüre wieder zurück. Deshalb vielleicht auch an eine Alternative denken, zum Beispiel Kindertrolleys zum Draufsetzen oder Nachziehen besorgen.

 

Kindesalter

Meine Erfahrung hat gezeigt, dass es mit Kindern bis zwei Jahre einfacher ist, nur Kurzstreckenfluge zu absolvieren. Sobald sie einen eigenen Sitzplatz haben, ab drei Jahren, sind auch Mittel- und Langstreckenfluge „leichter“ möglich.

 

Packen

Ich packe gerne nach einer Liste, um nichts zu vergessen. Als Handgepäck nehme ich immer einen eigenen Koffer für meine Kinder mit und habe somit alles griffbereit: Babynahrung, Knabbersachen, Wechselgewand, Lieblingsspielzeug, eine Reiseapotheke sowie einen Kapuzenpulli, weil es im Flugzeug meist kühl ist. Zudem eine leere Trinkflasche, die ich an Bord mit Wasser befüllen lasse.

 

Planung

Wir planen unsere Reisen gerne lange im Vorfeld, damit wir noch eine angenehme Abflugzeit wählen können. Sofern möglich, nicht in der Hauptreisezeit – um dem großen Trubel zu entkommen.

Nach Möglichkeit nur Direktfluge!

 

Start

Babys reagieren viel sensibler auf den Druck in der Kabine und können selbst noch keinen Druckausgleich

machen. Deshalb bekommen meine Kinder immer Ohrentropfen. Wichtig: spätestens schon beim

Schließen der Flugzeugtüre verabreichen, da der Druck ab diesem Zeitpunkt schon aufgebaut wird! Und ab dem Sinkflug – dieser ist oft schmerzhafter – gilt das gleiche Prozedere. Dazu etwas trinken oder kauen lassen, zum Beispiel Gummibärchen. Sollte es dennoch Schwierigkeiten geben, verteilen wir Flugbegleiter auch gerne Becher mit warmen Tüchern. Diese werden an die Ohren gehalten, so funktioniert der Druckausgleich dann meist recht gut.

 

Check-in und Boarding

Falls möglich, sollte man bereits vorab online einchecken oder unbedingt rechtzeitig am Flughafen sein, um garantiert Sitzplatze nebeneinander zu bekommen. Es ist übrigens auch möglich, schon am Vorabend das Gepäck einzuchecken. Eine weitere stressfreie Möglichkeit ist der Family-Check-in- Counter. Auf vielen Flughafen gibt es auch einen Spielplatz. Ich empfehle, pünktlich am Gate zu sein, da Familien mit Kindern zuerst einsteigen dürfen und somit genug Zeit und Platz zum Verstauen des Handgepäcks haben.

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel

Insgesamt 0 Beiträge

Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, um Zugriffe darauf zu analysieren, Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern und Ihre Nutzererfahrung zu optimieren. weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close